Hier werden von mir handgefertigte Einzelstücke zum Verkauf angeboten, es ist nicht nötig sich anzumelden oder einen Newsletter zu abnonnieren.

--------------------------------------------------------------

In Zukunft werden einmal im Monat alle hergestellten Messer online gehen.

Wer bis dahin am Laufenden bleiben will kann mir gerne auf Instagram folgen.

  • Instagram

Über mich

Beginnen wir beim Firmenlogo, damals markierte mein Großvater sein Werkzeug mit drei Vögeln, von groß nach klein.

Für uns 3 Brüder war er immer ein Vorbild und deshalb fand ich die Idee, seine Tradition in meinen Werken fort zu führen, wunderschön.

Wir uns auch immer ein wenig selbst darin und so entwickelte sich aus meinen Brüdern, unserem Familiennamen und unserem Großvater das Firmenlogo.

----------------------------------------------------

Schon als Kind war ich fasziniert von Schwertern, jedoch war das nicht der Weg den meine Entwicklung eingeschlagen hat und wie fast jeder Jugendliche habe auch ich nicht wirklich gewusst was mich interessiert.

Nachdem ich die 2te Aufnahmeprüfung der Graphischen (Grafik und Design) leider vermasselt hatte, besuchte ich die HTL Donaustadt im Zweig Regelungstechnik welche ich nach 3 Jahren abgebrochen habe um mit meinem Bruder eine Lehre als Motorradmechaniker zu beginnen.

Mittlerweile übe ich diesen Beruf seit 15 Jahren aus und habe bis auf 1-2 Jahre immer mit meinem Bruder zusammen Arbeitsplatz gewechselt.

---------------------------------------------------

​Mein erster Schmiedeversuch war in einem selbstgebauten etwas größeren Griller, der von unten mit einem normalen Ventilator befeuert wurde.

Nicht wissend habe ich einfach Blech zusammengeschnitten, übereinander gestapelt und ausgeschmiedet.

Erst nachdem ich zig Stunden später mit simpelstem Werkzeug mein Schmuckstück vollendet hatte, habe ich bemerkt dass der verwendete "Stahl" erst garnicht härtbar war.....

Trotz der Enttäuschung und der vergebens investierten Zeit hat mich dieses Handwerk gepackt und nicht mehr losgelassen.

2021 habe ich schließlich mein Gewerbe eröffnet und versuche seitdem langsam aber doch die Schmiedekunst in meinen Hauptberuft wachsen zu lassen.